Sven Quandt neuer Investor bei COMETUM

Veröffentlicht am

21.10.2021

Sven Quandt neuer Investor bei COMETUM

Das Fintech wächst weiter, um führende europäische Private Banking Plattform zu werden.

Das in München ansässige FinTech COMETUM erhält frisches Kapital. Die beiden Gründer Sascha Miller (CEO) und Alexander Rennig (CFO) konnten Investoren sowohl aus dem näheren Umfeld als auch Sven Quandt gewinnen. Neben Kapital bringt der vielfache Unternehmer fundiertes Wissen im Finanzsektor sowie Erfahrung als Aufsichtsrat- und Vorstandsmitglied mit. Bereits Spezialist im Bereich der Tokenisierung will sich COMETUM zur führenden europäischen Private Banking Plattform mit eigenem „Ökosystem“ weiterentwickeln. Hierbei liegt der Fokus auf der Generation der High-Net-Worth Millennials.

Die Kapitalerhöhung dient dazu, COMETUMS Private Banking Plattform für tokenisierte Assets aus den Segmenten Kunst, Classic Cars, Krypto Assets und Private Equity, weiter auszubauen und so einem breiten Publikum von privaten und institutionellen Investoren zugänglich zu machen. Bei der Tokenisierung werden digitale Abbildungen von Vermögenswerten in Form von Token über die sogenannte Blockchain abgebildet.
Sven Quandt dazu: „Ich bin sicher, dass COMETUM in Zukunft eine bedeutende Rolle als Anbieter für Mandanten der vorgenannten Segmente werden wird. Diese Klientel stellt ein Wachstumssegment dar, das wir aus Überzeugung und mit Freude unterstützen wollen. Der Großteil der Millennials hat sich klare finanzielle Ziele für die Zukunft gesetzt und COMETUM hat das Know-how und die Verbindungen diese Ziele bestmöglich gemeinsam umzusetzen. Die klassischen Private-Banking-Häuser machen vieles richtig, dennoch gibt es enormes Verbesserungspotential und COMETUM betritt hier neue Wege.“

Digital Device Agnostic: Private Banking Reinvented

Das Team um die Gründer Miller und Rennig, hat sich in den letzten Monaten schnell erweitert. Neben Alexander Schätz (Head of Development) und Marius Klein (CTO), die für die technische Seite der Plattform verantwortlich sind, konnte vor kurzem auch Stefan R. Haake (CPO/COO) gewonnen werden. Letztgenannter kommt vom Blockchain-Spezialisten Immutable Insight. Was das Führungsteam eint ist die Überzeugung, in Zukunft sowohl privaten als auch institutionellen Anlegern eine ganzheitliche Lösung zur digitalen Vermögensverwaltung anzubieten, in dem deren Anlagevermögen digital aufgebaut und fachkundig verwaltet wird. “ Die neue Generation der Vermögenden möchte eine Private Banking Lösung, die zu ihrem digitalen Lifestyle passt, ohne dabei auf professionelle Expertise und individuelle Vermögensbetreuung verzichten zu müssen. Nur wer sich den Bedürfnissen seiner Kunden anpasst und sie versteht, wird langfristig eine Daseinsberechtigung haben. Meine klare Vision als Gründer ist es, sowohl das analoge als auch das digitale Vermögen unserer Kunden im Wege eines ganzheitlichen Wealth Managements abzubilden und dem Anleger im Rahmen einer langfristigen Kundenbeziehung immer wieder neue und moderne Investitionsmöglichkeiten zu bieten,” so Miller ergänzend.
“Unser Asset Management garantiert dabei eine qualitativ hochwertige Asset Selektion und achtet hierbei auf ein ausgewogenes Rendite-Risiko-Profil. Wir sind davon überzeugt, dass eine clevere Beimischung von Alternative Assets (u.a. Sachwerten), den Gesamtportfolio-Ertrag optimieren und insbesondere in Zeiten von makroökonomischen Krisen, wie Covid-19, stabilisieren kann. Durch die Blockchain-Technologie und die damit einhergehende Reduktion der Einstiegsbarrieren, sind wir in der Lage unseren Kunden professionelle Produkte, die bisher nur institutionellen Anlegern vorbehalten waren, anbieten zu können.“ so Rennig abschließend. Echtes Private Banking – neu gedacht, für die Generation der Digital Natives.

Dein Konto für smartes
Private Banking

Jetzt auf COMETUM investieren
Konto eröffnen

Über COMETUM

COMETUM ist ein in München ansässiges FinTech-Startup mit der Mission, Europas führender Anbieter im Segment digitales Private Banking für Affluents und High-Net-Worth-Millennials zu werden. Das Unternehmen wurde Mitte 2020 gegründet, als Sascha Miller (CEO) und Alexander Rennig (CFO) die enormen Auswirkungen von Covid-19 auf die Kapitalmärkte weltweit bemerkten, und damit auch eine wachsende Nachfrage nach krisenresistenteren Anlageklassen. Gemeinsam mit Alexander Schaetz (CTO) arbeiten sie seitdem an ihrem Ziel, sowohl privaten als auch institutionellen Anlegern eine ganzheitliche Lösung zur Vermögensverwaltung anzubieten, um deren Anlagevermögen digital aufbauen und verwalten zu können. Mit COMETUM erschließt sich den Nutzern somit eine Welt zu digitalen Assets, die den meisten Anlegern bisher vorenthalten war.

Dabei können mithilfe moderner Blockchain-Technologie hochpreisige Anlageobjekte bzw. Alternative Assets, wie Oldtimer und Blue-Chip-Kunst, in digitale Anteile aufgeteilt werden. Dadurch wird die Partizipation an der Wertentwicklung von illiquiden Vermögenswerten endlich zur Realität. Weitere Investitionsmöglichkeiten in Private Equity, Krypto-Währungen, Fonds oder Aktien sowie eine ergänzende Banking-Anwendung vervollständigen das Angebot. Somit bietet COMETUM ein „All-in-One-Ökosystem“, in dem die Anleger ihre Finanzen bequem verwalten können.

Kontakt

COMETUM GmbH
Agnes-Pockels-Bogen 1
D-80992 München
info@cometum.com
www.cometum.com

Sascha Miller
Co-Founder & MD (CEO)
sascha.miller@cometum.com

Alexander Rennig
Co-Founder (CFO)
alexander.rennig@cometum.com

COMETUM GmbH ist ein gebundener Vermittler gemäß § 3 (2) WpIG der Effecta GmbH, Florstadt.
Copyright © 2022 Cometum GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

* Teilnahmebedingungen:
Eröffne Deinen COMETUM Account bis 31.12.2022 und wir bedanken uns bei Dir mit bis zu 150 Euro Neukundenprämie. Einzige Voraussetzung ist die aktive Nutzung: Investiere mind. 1.000 Euro und erhalte 75 Euro Neukundenprämie. Investiere mind. 5.000 Euro und erhalte 150 Euro Neukundenprämie. Deine Prämie überweisen wir Dir auf Dein Konto bei COMETUM.
Übrigens: Die Prämie ist steuerfrei, wenn Deine sonstigen Einkünfte gemäß § 22 Nr. 3 EstG (einschließlich dieser Prämie) weniger als 256 Euro im Kalenderjahr betragen. Die persönlichen Auswirkungen in der Steuererklärung stimmst Du bitte mit Deinem Steuerberater ab.